Sie haben eine konkrete Geschäftsidee und wollen demnächst Ihre eigene Chefin werden? Oder sind Sie seit Kurzem selbstständig? Oder wollen Sie Ihre Geschäftstätigkeit erweitern? Dann bewerben Sie sich bis zum 12.11.2019 für den Unternehmerinnenbrief NRW – und präsentieren Sie Ihr Konzept einer Jury von Expertinnen und Experten, die die Finanzierung, Wirtschaftlichkeit und Marktfähigkeit Ihres Konzeptes fundiert beurteilt.

Als Initiative des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW unterstützt der Unternehmerinnenbrief Frauen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit: Die Frauen, die mit dem U-Brief ausgezeichnet wurden, können sich über eine Patenschaft freuen. 1 Jahr lang steht jeder Dame eine erfahrene Unternehmerin bzw. ein Unternehmer zur Seite, um sie in allen unternehmerischen Fragen und Belangen zu unterstützen. Außerdem werden sie in das Netzwerk „Die Ausgezeichneten“ aufgenommen, das regelmäßig Netzwerktreffen veranstaltet, bei denen Frauen sich austauschen und ihre Kontakte intensivieren können. Das Qualitätssiegel „Unternehmerinnenbrief NRW“ bescheinigt einem jungen Betrieb zudem Aussicht auf Erfolg und hilft damit nicht zuletzt auch bei Verhandlungen oder der Kundenakquise.

Mehr als 300 Unternehmerinnen mit kleinen und großen Unternehmen in allen Regionen des Landes konnten bislang mit ihren Konzepten für Gründung und Wachstum überzeugen und haben so den U-Brief NRW erhalten.

Wer sich für den Unternehmerinnenbrief NRW bewerben möchte, schickt bis zum 12.11.2019 seine Bewerbung inklusive Business-Plan per E-Mail an den ELfFE e.V., info@elffe.de, und kann sein Konzept am 10.12.2019 der Jury vorstellen. Weitere Infos und den Bewerbungsbogen zum Download finden Sie unter Unternehmerinnenbrief NRW. Für Fragen steht interessierten Unternehmerinnen und solchen, die es noch werden wollen, der ELfFE e.V. als regionales Koordinierungsbüro in der Emscher-Lippe-Region unter 0209/31 92 50 22 gerne zur Verfügung.