Die Kampagne zur Unterstützung von Gründerinnen und Unternehmerinnen war ein voller Erfolg

Die Kampagne „Mutig.Clever.Gründerin!“ geht nach 4 spannenden Jahren zu Ende und hat viele tolle Erfolgsgeschichten hervorgebracht – und das wurde nun im Schloss Berge in Gelsenkirchen gebührend gefeiert. Diesmal gab es keine fachlichen Inputs und Vorträge zum Thema Gründen und Selbstständigkeit von Expertinnen, wie sonst für Veranstaltungen der Kampagne üblich. Immerhin unterstützte „Mutig.Clever.Gründerin!“, initiiert von den STARTERCENTERN des Kreises Recklinghausen, der Stadt Bottrop und der IHK Nordwestfalen sowie der B3-Beyrow Business Beratung, in den letzten Jahren dadurch zahlreiche Frauen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Aber zum Abschied sollte es ein kurzweiliger Abend zum Netzwerken in netter Runde werden – vorausgesetzt war wegen neuer Corona-Verordnungen die 2G-Plus-Regel, es gab dazu eine eigene Teststation vorm Eingang.

Zu dem gelungenen Abend trugen nicht nur die 6 Unternehmerinnen-Netzwerke der Region sowie die zahlreich erschienenen Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Gelsenkirchen und Umgebung bei. Auch die „Sweet Sisters“, ein Gesangs-Trio mit einem großartigen Repertoire an Modern-Swing, sorgte für ausgelassene Stimmung bei den Teilnehmer*innen. Ebenso wie „Danny & The Chicks“ – die Rock’n’Roll-Band brachte die Hits der 1950er-Jahre sowie einige eigene Titel mit. Poetry-Slammerin Ella Anschein beeindruckte das Publikum außerdem mit ihrer selbstverfassten Poesie zu ernsteren und lustigen Themen.

Zwischen Live-Musik und Poesie, leckeren Snacks und einem Video-Rückblick auf die letzten 4 Jahre „Mutig.Clever.Gründerin!“ gehörten aber natürlich auch ein paar interessante Fakten zur Agenda des Abends: „‚Mutig.Clever.Gründerin!‘ wollte zum Start 2017 den Mehrwert unternehmerischer Selbstständigkeit bei Frauen sichtbarer machen und Kleinunternehmen sowie Soloselbstständigen eine Möglichkeit zum Austausch und Vernetzen geben“, erzählt Jutta Beyrow, Inhaberin der B3-Beyrow Business Beratung. „Und das ist uns mit der Kampagne gut gelungen, finden wir.“ Gab es zum Start der Kampagne in 2017 noch 247 Teilnehmerinnen, so haben zum Schluss 689 Frauen an den Veranstaltungen teilgenommen. So wurden potenzielle Unternehmerinnen qualifiziert und darin bestärkt, sich selbstständig zu machen. „Und wir sind ja noch gar nicht am Ende angelangt“, erklärt Jutta Beyrow weiter. „In den ersten Wochen im Dezember finden noch 2 Veranstaltungen im Rahmen der Kampagne statt – ein Workshop und ein Live-Talk zum Thema ‚Digitale Tools, die das Unternehmerinnen-Leben leichter machen‘. Auch in einem unserer anderen Projekte gibt es noch vor Weihnachten einen digitalen Austausch zum Thema Frauen und Selbstständigkeit. Und der Mitgliederbereich auf der Website von ‚Mutig.Clever.Gründerin!‘ wird auch in 2022 noch um Nachfolgethemen ergänzt!“ Es lohnt sich also, die Website www.mutig-clever-gruenderin.de sowie die Veranstaltungen auf unserer Website im Auge zu behalten. Wer generell über Veranstaltungen für Unternehmerinnen und Gründerinnen auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich zudem in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen lassen. Kommen Sie dafür einfach auf uns zu!