Mutig.Clever.Gründerin!


Das Ministerium für Gesundheit, Pflege, Emanzipation und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen reagiert auf die geringen Quoten zur Frauenerwerbstätigkeit sowie zur –selbstständigkeit in der Emscher-Lippe-Region, mit der Unterstützung eines Projektes, das nachfolgende Ziele unterstützt:

Zentrales Ziel ist eine Erhöhung der Gründerinnenzahl in der Emscher-Lippe-Region. Dies impliziert nachfolgende Unterziele:

  • das Selbstverständnis selbstständiger Unternehmerinnen in die Öffentlichkeit zu transportieren
  • den Mehrwert unternehmerischer Selbstständigkeit sichtbar zu machen. Dazu gehören bspw. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Durchsetzung eigener Ideen, finanzieller Gestaltungsspielraum, Image, Unabhängigkeit, gesellschaftlicher Beitrag
  • die Entwicklung von Instrumenten zur Entscheidung für oder gegen die Selbstständigkeit
  • Erhöhung der Qualifizierungsmöglichkeiten für potenzielle Unternehmerinnen
  • Legalisierung von „Schwarzarbeit“ (gilt insbesondere für Frauen im Nebenerwerb) und damit verbunden ein Entgegenwirken der Altersarmut
  • Vernetzung von Kleinunternehmerinnen / Soloselbstständigen
  • Konsolidierung der Unternehmen von Jungunternehmerinnen und Stärkung des Wachstumspotenzials
  • Stärkung der regionalen Wirtschaft

Das Projekt wird gefördert (Zeitraum: 15.09.2016 bis 31.08.2018, 01.10.2019 bis 31.12.2021) vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW und stellt eine Erweiterung der inhaltlichen Arbeit der „Kompetenzzentren Frau und Beruf“ dar. Die Projektdurchführung erfolgt durch die B3-Beyrow Business Beratung in enger Zusammenarbeit mit den Startercentern der Region sowie der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen und den regionalen Arbeitsagenturen.

Alle Beiträge aus den News zu den Projekten finden Sie hier: Mutig.Clever.Gründerin!

Imagevideos zum Projekt

Im Rahmen des Projektes entstanden 4 Imagefilme. Gezeigt werden 3 Unternehmerinnen aus der Region Emscher-Lippe. Jennifer Kiehl – Physiotherapie, Sandra Ohloff – Fensterreinigung, Yan Zhang – Chinaconsulting, sowie ein Film, in dem der Weg in die Selbstständigkeit kurzweilig dargestellt wird: „So geht Gründung – Katha auf dem Weg ins Glück“. Filmproduktion durch Firestone Design – Bottrop.